Dez 10

“Neustart Innere Sicherheit”

CDU Hürth, OV Efferen belegt Kernkompetenz zur Inneren Sicherheit – Beim Bürgertreff am 07.12.2017 – Im Gespräch mit Pascal Basten als Experten für Innenpolitik und Justizpolitik.
In einem lebendigen Austausch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern einschließlich dem Hürth-Efferener CDU-Vorstand kristallisierte sich die „Innere Sicherheit“ weiterhin als ein Kernthema in unserer Gesellschaft heraus.
Der CDU-OV Hürth-Efferen nahm bewusst möglichst viele Ansichten der Bürgerinnen und Bürger für die weitere Agenda auf und nannte Zahlen, Daten, Fakten aus Anlass zum „Neustart Innere Sicherheit“ der CDU-geführten Landesregierung, u.a. zu objektiver Sicherheit und Sicherheitsgefühl, zu personeller, technischer und rechtlicher Ausstattung, zu konkreten Maßnahmen, organisatorischer Aufstellung und effizientem Einsatz der Sicherheits- und Ordnungskräfte, auch zur Relevanz von Bau-, Bildungs-, Ordnungs- und Verkehrspolitik, zum Verhältnis von Sicherheit und Freiheit, zu Recht und Moral. Zu jedem Punkt stand Pascal Basten Rede und Antwort. Dabei zeigte sich, dass das Potential des Themas weit über die mehrstündige Veranstaltung hinausreicht. Mehr Personal muss aufgrund moderner Analyse der realen Lage auch klüger eingesetzt werden. Alle Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Uniform, können konstruktive Beiträge leisten und sich gegenseitig Unterstützung gewähren, auch in der Öffentlichkeit, in Politik und Medien, im Alltag und bei besonderen Anlässen.
Die CDU Hürth-Efferen legt weiterhin Wert auf Sicherheit und Ordnung.